Sind Sie Gastronom, Händler oder Wiederverkäufer?

Klicken Sie bitte anmelden, dann erhalten Sie die aktuellen Netto-Preise.

Sie sind bereits WeinArt Kunde?

Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie sind noch kein WeinArt Kunde?

Einfach mit ein paar Klicks registrieren.
Als Gewerbekunde sehen Sie nach der Eingabe einer gültigen UID Nummer die aktuellen Netto-Preise im Shop.

Jetzt anmelden / registrieren

Von der Lust Wein zu entdecken
und der Kunst Wein zu verstehen
Hotline +43 7663 8902
LandArt(ig)

LandArt(ig)

Größte Sorgfalt

Es liegt in der Natur der Sache, dass man ganz genau wissen sollte, wer man ist und was man isst. Zumindest was das Essen betrifft, können wir einen qualitativen Einfluss nehmen. Partnerbauern von LandArt werden mit größter Sorgfalt und höchsten qualitativen Ansprüchen
ausgewählt.
 
In diesen Partnerschaften spielen Natürlichkeit und Nachhaltigkeit eine große Rolle. Daraus resultierend, ist es uns wichtig, dass nur Lebensmittel auf den Tisch kommen, die langsam und unter besten Bedingungen gewachsen sind. Wenn es sein muss, drehen wir das Rad der Zeit zurück und suchen mit Hingabe ursprüngliche Landwirtschaftsbetriebe. Und zwar jene in denen industrielles Futter nicht vorkommt. Alle Tiere haben Ihren Lebensraum im Salzkammergut und dem benachbarten Innviertel.
 
Simmentaler Freilandrind
Die Tiere werden im Sommer auf saftigen Wiesen gehalten und im Winter mit Heu und ergänzend mit Getreide gefüttert. Dabei werden sie mindestens drei Jahre alt, das heißt, sie werden erst geschlachtet, wenn sie der Natur nach soweit sind. Einzelne Steak-Schnitte reifen wir trocken, für 5 –6 Wochen in unserem Reiferaum.
 
Milchkalb
Wie der Name schon sagt, werden die Kälber vorrangig mit Milch großgezogen um ihnen wichtige
Abwehrstoffe mitzugeben. Vier Monate später dürfen die Kälber für rund zwei Monate auf die Wiese. Das verfeinert die Aromatik des Fleisches.
 
Innviertler Freilandschweine
Sie werden hauptsächlich mit Roggen, Gerste, Weizen und Milch gefüttert. Die Tiere werden erst geschlachtet, wenn sie die perfekte Reife erreicht haben.
 
Wildhühner
Die Prinzipien von Natürlichkeit und Nachhaltigkeit gelten selbstverständlich auch für den Umgang mit unseren Hühnern. Die Wildhühner werden mit Mais gefüttert und suchen den Rest ihrer Nahrung selbst, auf den saftigen Wiesen des Salzkammergutes oder Innviertels.
 
Saisonal verfügbare Produkte. Streng limitiert!
 
Atterochs
Sie wachsen auf den saftigen Wiesen im Salzkammergut auf. Entscheidend sind das langsame Wachstum und ein Schlachtalter von vier Jahren. Wichtig ist die Freilandhaltung, denn durch ausreichende Bewegung, werden die Fettzellen im Fleisch gleichmäßig verteilt und nur so entsteht ein Fleisch mit ausgeprägtem Aroma.
 
Das Egelseer Waldschwein
Unsere Schweineweide, welche aus Wald, Wiese und Suhlen besteht, gibt dieser besonderen Schweinerasse den perfekten Nährboden. Die Tiere werden nur mit ein wenig Molke und Getreide zugefüttert. Diese Lebensbedingungen bringen ein sehr aromatisches und schön marmoriertes Fleisch.
 
Salzkammergut Lamm
Die Lämmer leben auf schönen saftigen Wiesenhügeln. Neben dem natürlich gefunden Futter,
erhalten sie auch Frischmilch. So erhält das Fleisch einen hoch aromatischen und fein
süßlichen Geschmack.
 
Weidegänse und Freilandenten
Die Tiere sind freilaufend und ernähren sich von dem was die Natur ihnen bietet. Im Herbst sind
sie häufig in den Obstgärten anzutreffen. Ihr Lebensraum liegt im Salzkammergut und im
benachbarten Innviertel.
 
Wild aus unseren Salzkammergut Jagden
Von Mai bis zur Brunft im Herbst hat das Wild Saison. Das Fleisch der Tiere ist das Natürlichste, da der Mensch hier fast keinen Einfluss nimmt. Die hauseigene Jagd ermöglicht LandArt beste Qualität zu garantieren.